Satzungen

4. Änderungssatzung zur Verbandssatzung des Abwasserzweckverbandes Unstrut-Finne

Die Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Unstrut-Finne beschließt in ihrer Sitzung am 14.12.2010 folgende 4. Änderungssatzung zu der Verbandssatzung:

Artikel 1: Satzungsänderungen

§ 1 Absatz 1 erhält folgende Fassung:

(1) 1Mitglieder des Abwasserzweckverbandes sind die Städte und Gemeinden

Verbandsgemeinde Unstruttal - für die Gemeinden:

Gemeinde Balgstädt - für die nachfolgenden Ortsteile:
Burkersroda
Dietrichsroda
Hirschroda

Stadt Freyburg - für den nachfolgenden Ortsteil:
Weischütz

Laucha an der Unstrut

Nebra (Unstrut)

Karsdorf

Verbandsgemeinde Weida-Land - für die Gemeinde

Steigra mit den Ortsteilen Steigra, Jüdendorf und Kalzendorf

Verbandsgemeinde An der Finne - für die Gemeinden:

Bad Bibra

Finneland

Kaiserpfalz

Stadt Querfurt - für die nachfolgenden Ortsteile:
OT Grockstädt
OT Spielberg
OT Kleineichstädt
OT Niederschmon
OT Oberschmon
OT Weißenschirmbach
OT Vitzenburg
OT Liederstädt
OT Pretitz
OT Zingst
OT Ziegelroda incl. Hermannseck
OT Landgrafroda

§ 16 Absatz 1 erhält folgende Fassung:

(1) 1Für die Wirtschaftsführung und das Rechnungswesen gilt das Eigenbetriebsrecht.

Artikel 2: Inkraftsetzen

Diese Änderungssatzung tritt am Tag nach der Bekanntmachung in Kraft.

 

Nebra, den 14.12.2010

U. Reiche
ehrenamtlicher Verbandsgeschäftsführer


Bekanntmachungsvermerk:
Die öffentliche Bekanntmachung der Satzung erfolgte am 29.12.2010 im Wochenspiegel, Ausgabe Naumburg/Nebra und Umgebung sowie Merseburg/Querfurt und Umgebung.